THAILÄNDISCHE FLUGGESELLSCHAFT BANGKOK AIRWAYS INVESTIERT IN NEUE STRECKEN – DER PRÄSIDENT

0

BANGKOK, 26. Februar (Reuters) – Bangkok Airways Pcl plant, in neue Strecken, Flugzeuge und Flughafenverbesserungen auf Grund der steigenden Touristenankünfte nach Thailand zu investieren, sagte ein Spitzenmanager am Montag.

Die Fluggesellschaft plant in diesem Jahr mehr Charterflüge nach China, häufigere Flüge auf beliebten Strecken und zwei neue Strecken von Chiang Mai nach Hanoi und von der Insel Phuket nach Yangon, sagte Präsident Puttipong Prasarttong-Osoth.

Thailands zweitgrößte Fluggesellschaft nach Marktkapitalisierung würde sich darauf konzentrieren, „unser Streckennetz auf die wichtigsten Destinationen in ganz Asien auszudehnen, um unseren Passagieren und unseren Codeshare-Partnern den Zugang zu erleichtern“, sagte er auf einer Pressekonferenz.

Puttipong sagte, dass die Fluggesellschaft in diesem Jahr voraussichtlich zwei Airbus A319 erhalten wird. Geplant ist, sechs ATR72-500 durch neue ATR72-600 zu ersetzen, um eine Flottengröße von 38 Flugzeugen aufrechtzuerhalten.

Geplant waren Investitionen in Höhe von 1 Milliarde Baht für den Bau eines Flugzeugreparaturzentrums am Flughafen Sukhothai und in gleicher Höhe für die Modernisierung des Flughafens auf der Ferieninsel Samui.

Die Fluggesellschaft besitzt und betreibt die Flughäfen Samui, Sukhothai und Trat, die Drehscheibe für die Ferieninsel Koh Chang.

Die Expansionspläne von Bangkok Airways kommen, da Thailand für dieses Jahr einen Anstieg der Touristenzahlen um 6 Prozent erwartet, nach einem Sprung von 9 Prozent auf 35 Millionen im Jahr 2017.

Der Umsatz sollte in diesem Jahr um 10 Prozent steigen und die Passagierzahlen um 7 Prozent steigen, sagte Puttipong.

Am Freitag meldete sie einen Rückgang des Reingewinns für das Geschäftsjahr 2017 um 55 Prozent auf 788 Millionen Baht, trotz eines Gewinns von 1,74 Milliarden Baht aus dem Verkauf von Anteilen an einem Krankenhausbetreiber, der ebenfalls im Besitz der Familie Prasarttong-Osoth ist. ($1 = 31.3200 Baht) (Bericht von Chayut Setboonsarng und Wirat Buranakanokthanasan; Schnitt von Stephen Coates)

 

reuters_logo.jpg

— © Copyright Reuters 2018-02-26
Februar 26, 2018 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vantage Theme – Powered by WordPress.
Zur Werkzeugleiste springen