Kanchanaburi Polizeichef wegen angeblicher Beteiligung am Lotterieskandal entlassen

0

Kanchanaburi-Polizeikommandant Pol Maj-Gen Sutthi Puangpikul wurde wegen seiner Beteiligung an der 30-Millionen-Baht Lotterie-Kontroverse an einen inaktiven Posten in der Einsatzzentrale des Royal Police Office versetzt.

Der abrupte Transfer wurde am Mittwoch von Pol Gen Suchart Thiraswadi, dem Generalinspekteur, angeordnet. Der Befehl zitierte nicht den Grund für die Versetzung des Polizeichefs von Kanchanaburi, sondern sagte lediglich, dass es notwendig sei, dass die Polizei, die die Lotteriekontroverse untersucht, in der Lage sei, ihre Arbeit reibungslos zu erledigen, um allen Beteiligten Gerechtigkeit zu verschaffen.

Der Transfer ist dauerhaft und Pol Maj-Gen Sutthi wird von nun an direkt an Pol Lt-Gen Suraphol Phinitchop, Kommissar bei der Königlich Thailändischen Polizei, berichten.

Quelle: http://englishnews.thaipbs.or.th/kanchanaburi-police-chief-axed-alleged-involvement-lottery-scandal/

 

Februar 22, 2018 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vantage Theme – Powered by WordPress.
Zur Werkzeugleiste springen